Moorschutz-Studie Polder Ganschvitz

Die OSTSEESTIFTUNG hat zur Vorbereitung einer Renaturierung des Polders eine Moorschutz-Studie in Auftrag gegeben. Darin werden die zur Umsetzungs-Genehmigung erforderlichen Unterlagen erarbeitet. 

Lage

Das Projektgebiet Polder Ganschvitz gehört zur Gemeinde Trent im Amt Westrügen. Es liegt teilweise im Vogelschutzgebiet DE 1446-401 “Binnenbodden von Rügen” und im Vogelschutzgebiet 1542-401 “Vorpommersche Boddenlandschaft und nördlicher Strelasund”. Das gesamte Projektgebiet (mit Ausnahme eines Ackerlandbereichs im Südosten) ist ein “Sonstiges Gebiet mit hohem Naturschutzwert”.

 

 

Datencheck

Projektträger

OSTSEESTIFTUNG

Gesamtkosten

ca. 370 T€

Finanzierungsanteil OSTSEESTIFTUNG

Vollfinanzierung 100 % ELER

Zeitraum

2019 – 2022