Moorschutz-Studie Polder Rochow

Der Polder Rochow liegt s√ľdlich der kleinen Stadt Ueckerm√ľnde (Kreis Vorpommern-Greifswald) und grenzt in H√∂he des Ortsteils Liepgarten √∂stlich an die Uecker. Die gesamte Polderfl√§che (ca. 94 ha) ist n√∂rdlich, s√ľdlich und westlich durch einen in den 1960iger Jahren errichteten Deich abgegrenzt. Ein in die Jahre gekommenes Sch√∂pfwerk entw√§ssert den Polder in einen Seitenarm der […]

MoKKa РMoorklimaschutz durch Kapazitätsaufbau

Der Gro√üteil der organischen B√∂den – also der Moore – in Deutschland wird entw√§ssert, haupts√§chlich f√ľr die Land- und forstwirtschaftliche Nutzung. Die Freisetzung klimasch√§digender Gase auf diesen Fl√§chen macht allein ca. 5 % der durch Deutschland verursachten Treibhausgasemission pro Jahr aus. In Mecklenburg-Vorpommern sind die entw√§sserten Moorfl√§chen sogar die gr√∂√üte Einzelquelle f√ľr Treibhausgasemissionen. Rund 13 […]

Geb√§uder√ľckbau Barh√∂ft

Das kleine Geb√§ude (Haus Norden), errichtet in den 1950-er Jahren direkt im Bereich der ehemaligen Steilk√ľste in Barh√∂ft, wurde zuletzt von der Nationalparkverwaltung Vorpommern als G√§steinformations- und als Rangerst√ľtzpunkt genutzt. Im Jahr 2013 wurde das marode Ausstellungsgeb√§ude abgerissen, alle Materialien fachgerecht entsorgt und die Baugrube verf√ľllt. Nat√ľrliche Sukzession konnte nach Abschluss der Arbeiten wieder einsetzen […]

LIFE-Wiesenbr√ľter

Das Projekt LIFE LIMICODRA widmet sich f√ľr acht Jahre dem Schutz von in Wiesen br√ľtenden Limikolen (Watv√∂geln) im Oderm√ľndungsraum (K√ľstenraum Vorpommern – Nordostdeutschland). Im Mittelpunkt der vielf√§ltigen Projektaktivit√§ten steht der Erhalt der Brutvorkommen auf nassen Salzgrasl√§ndern entlang der Bodden- und Haffk√ľste. Hier erfahren Sie mehr √ľber das Vorhaben.

Vernetzte Vielfalt an der Schatzk√ľste

Im Verbundvorhaben Vernetzte Vielfalt an der Schatzk√ľste werden zusammen mit Partnergemeinden im Projektgebiet Schatzk√ľste interkommunale Biotopverbundma√ünahmen umgesetzt, damit ehemals heimische Tiere und Pflanzen wieder geeignete Lebensr√§ume in unserer Kulturlandschaft finden. Zusammen mit der Entwicklung von Feuchtlebensr√§umen und Angeboten zu Wissen und Information rund um die Biologische Vielfalt vor der Haust√ľr tragen die insgesamt 12 Projektma√ünahmen […]

InselBiotope – Kleingew√§sser als Trittsteine im Biotopverbund auf der Insel R√ľgen

Im August 2020 startete der Landschaftspflegeverband R√ľgen e.V. das Teilprojekt InselBiotope in der Modellregion R√ľgen mit dem Ziel, einen Beitrag zur Verbesserung des Biotopverbundes auf kommunaler Ebene zu leisten. Das Vorhaben ist Teil des Verbundvorhabens „Landschaft und Menschen verbinden – Kommunen f√ľr den bundesweiten Biotopverbund“ im Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Hier erfahren Sie mehr √ľber das […]

Moorschutz-Studie Polder Ganschvitz

Die OSTSEESTIFTUNG hatte zur Vorbereitung einer Renaturierung des Polders eine Moorschutz-Studie in Auftrag gegeben. Darin wurden die zur Umsetzungs-Genehmigung erforderlichen Unterlagen erarbeitet.¬† Im Ergebnis zeigte sich, dass keine der in der Studie erarbeiteten Planungsvarianten bei allen Beteiligten Konsens fand. Daher wurden nach abgeschlossener Vorplanung am 30.09.2022 alle weiteren Schritte in Richtung Renaturierung eingestellt. Lage Das […]

Moorschutz-Studie Polder Grosow

Die OSTSEESTIFTUNG hat zur Vorbereitung einer Renaturierung des Polders eine Moorschutz-Studie in Auftrag gegeben. Darin werden die zur Umsetzungs-Genehmigung erforderlichen Unterlagen erarbeitet.  Lage Das Projektgebiet Polder Grosow (ca. 47 ha) geh√∂rt zur Gemeinde Trent im Amt Westr√ľgen. Es liegt vollst√§ndig im Vogelschutzgebiet DE 1542-401 „Vorpommersche Boddenlandschaft und n√∂rdlicher Strelasund“ und √ľberwiegend im FFH-Gebiet DE 1544-302 […]

Renaturierung Lanzengraben

Flie√ügew√§sserrenaturierungen tragen zu mehreren Zielen des Stiftungszweckes ma√ügeblich bei. So findet eine naturschutzgerechte Entwicklung k√ľstennaher Lebensr√§ume statt, die sich auch durch eine Verringerung des N√§hrstoffeintrages positiv auf die √∂kologische Stabilit√§t ‚Äď konkret der westr√ľgenschen Boddengew√§sser ‚Äď auswirkt. Am Lanzengraben werden erstmals in Mecklenburg-Vorpommern innerhalb einer Flie√ügew√§sserrenaturierung daf√ľr gezielt k√ľnstliche Feuchtgebiete zur N√§hrstoffreduzierung angelegt. Situation Der Lanzengraben […]

Renaturierung Piepenbeck

Ausgangssituation Die Piepenbeck ist ein Flie√ügew√§sser in den ostmecklenburgischen Mor√§nenplatten westlich von Gnoien und Dargun. Sie entw√§ssert √ľber die Warbel, die Trebel und die Peene in die Ostsee. Ihr Einzugsgebiet von 18 km¬≤ ist haupts√§chlich von Ackerfl√§chen gespeist. Sie ist begradigt und verrohrt worden, ihre Durchg√§ngigkeit f√ľr wandernde Tierarten war nicht mehr gegeben. Projektziele Als […]