Aktuelles

01.10.2021 Neue Stellenanzeigen bei der OSTSEESTIFTUNG

Die gemeinnützige Naturschutzstiftung Deutsche Ostsee – OSTSEESTIFTUNG – mit Sitz in Greifswald sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt mehrere engagierte, zuverlässige und offene Mitarbeitende. Über die nachstehenden links gelangen Sie zur jeweiligen Stellenbeschreibung. Mitarbeiter:in Buchhaltung/ Sekretariat (50% Teilzeit) Mitarbeiter:in für Renaturierungen/ Umweltingenieur:in (50 – 75% Teilzeit) Mitarbeiter:in Bundesfreiwilligendienst (23 h pro Woche) Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte via E-Mail bis zum 31. Oktober 2021 an: nikelski@ostseestiftung.de Naturschutzstiftung Deutsche Ostsee – OSTSEESTIFTUNG – Geschäftsführung

Weiterlesen »

31.08.2021 Kuratorium der OSTSEESTIFTUNG ist begeistert über die Naturraumentwicklung nach der Polderrenaturierung in Drammendorf (Westrügen)

„Vor 8 Jahren haben wir gemeinsam hier gestanden und uns über die Ziele der geplanten Wiederherstellung des Küstenüberflutungsmoores am Kubitzer Bodden verständigt – und heute sehen wir das beindruckende Ergebnis!“ freut sich Georg Nikelski, Geschäftsführer der OSTSEESTIFTUNG. Gemeinsam mit vielen regionalen Partner*innen wurde im Verbundvorhaben Schatz an der Küste (2014-2020) im Bundesprogramm Biologische Vielfalt knapp 100 ha eingedeichtes und tiefenentwässertes Küstenüberflutungsmoor wieder der natürlichen Wasserdynamik der Ostsee übergeben. Planung und Umsetzung wurden zusammen mit dem WWF-Ostseebüro organisiert. Im Ergebnis wurde Ende 2019 der Priel zum Kubitzer Bodden geöffnet. Sehr schnell hat sich das Gebiet zu einem Brut- und Rast-Hotspot für

Weiterlesen »

Brandenburgs Grüne auf Sommertour bei der OSTSEESTIFTUNG

„Die Dimension, in der trockengelegte Moore Treibhausgase emittieren und renaturierte Flächen diese im Umkehrschluss einsparen können, ist beeindruckend! Das hat mir mein Besuch hier noch einmal deutlich vor Augen geführt.“ Heiner Klemp, Landtagsabgeordneter der Grünen Brandenburg Auf seiner Sommertour 2021 besuchte der Brandenburger Landtagsabgeordnete von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Heiner Klemp, den renaturierten Polder Drammendorf. Als ein praktisches Beispiel für das Nachhaltigkeitsziel 14 der Vereinten Nationen (Ziele für nachhaltige Entwicklung – Sustainable Development Goals) – Leben unter Wasser – steht die Ausdeichung des 94 ha großen Polderanteils im Rahmen des Projektes Schatz an der Küste (2014-2020) im Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Das

Weiterlesen »

30.07.2021 | Übergabe des Jubiläumsbuches 10 Jahre OSTSEESTIFTUNG an Minister Dr. Till Backhaus

Nach zehn Jahren engagierter Arbeit für den Naturschutz an der Ostseeküste bedankt sich die OSTSEESTIFTUNG zu ihrem runden Geburtstag bei Personen, Behörden und Organisiationen, die die Arbeit der Stiftung unterstützen. Das kleine Jubiläumsbuch „Vögel von vorne“ des Autors Rüdiger Fuchs wurde am 30. Juli 2021 an Minister Dr. Till Backhaus übergeben. Nachfolgend diePressemitteilung des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt M-V zur Buchübergabe am 30.07.2021

Weiterlesen »

2011:2021 Zehn Jahre OSTSEESTIFTUNG

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums unserer Stiftung werden wir in diesem Jahr coronabedingt auf öffentlichkeitswirksame Festveranstaltungen verzichten. Trotzdem wollen wir natürlich über zehn Jahre  OSTSEESTIFTUNG informieren und zeigen, dass die Stiftungsressourcen ganz praktisch für die Biologische Vielfalt an der Ostseeküste eingesetzt werden: Unser Jubiläumsbuch „Vögel von vorn“ des Malers und Autors Rüdiger Fuchs präsentiert unterhaltsam und vergnüglich unsere Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter*innen der Stiftung und ermuntert die Leser*innen, sich auch künftig gemeinsam mit uns für den Naturschutz einzusetzen. Beim 18. FiSH (Filmfestival im Stadthafen/April-Mai 2021) Rostock haben wir in der Kategorie OFFshorts den Sonderpreis „OstseeFiSH“ für einen Film, der sich mit dem

Weiterlesen »

Neue Landesstiftung für MV

Im Januar des Jahres 2021 hat die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern die seither kontrovers diskutierte „Stiftung Klima- und Umweltschutz MV“ errichtet. Dabei wurde mehrfach auf die guten Erfahrungen des Landes mit der OSTSEESTIFTUNG verwiesen. Grundsätzlich freuen wir uns über die Würdigung unserer Arbeit und die Aufmerksamkeit für erfolgreich durch unsere Stiftung geförderte oder durchgeführte Projekte. Die OSTSEESTIFTUNG stellt hiermit aber auch klar, dass sie zu keinem Zeitpunkt bei der Planung, Vorbereitung oder Gründung der oben genannten Stiftung beteiligt war. Die Mitwirkung einzelner Gremienmitglieder der OSTSEESTIFTUNG bei der Gründung der „Stiftung Klima- und Umweltschutz MV“ fand ohne Kenntnis oder Billigung unserer Stiftungsgremien statt.

Weiterlesen »