Wir suchen neue Kolleg:innen im Projekt „Moorklimaschutz an der Ostseeküste“

In unserem neu gestarteten ANK Modellprojekt „Moorklimaschutz an der Ostseeküste“ tragen Sie Verantwortung für die erfolgreiche Renaturierung von Küstenmooren und helfen dabei, den Treibhausgasausstoß aus Mooren zu reduzieren. Aktuell haben wir dafür folgende Stellen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Projektleitung Kommunikation & Medien Projektadministration und Verwaltung Assistenz für Büroorganisation & Verwaltung

Neue Projekte im Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz

Für mehr Klima- und Biodiversitätsschutz in M-V Moorklimaschutz auf Küstenmooren und Schilflebensräume an der Ostsee zwischen Greifswald und Altwarp – mit zwei neuen Projekten beteiligt sich die OSTSEESTIFTUNG gemeinsam mit Partnerorganisationen an der Restaurierung und Stärkung regionaler Ökosysteme. Das Aktionsprogramm (ANK) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) fördert und verbindet den […]

Der Agrarausschuss des Landtages M-V zu Besuch

Mitglieder des Agrarausschusses haben am 5. Juli 2023 bei einer Exkursion auf Rügen (und nach dem Besuch des Landwirtschaftsbetriebes APV in Samtens) unsere Renaturierungsfläche in Drammendorf besucht. Ausführliche Erläuterungen zur Wiederherstellung des Küstenmoores im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt erhielt die Gruppe durch Sabine Grube (Projektleitung) und Georg Nikelski (Geschäftsführer). Der Bürgermeister von Rambin, Andreas […]

Aktiv für unsere Moore – Wismarer Student*innen besuchen die OSTSEESTIFUNG!

Less is Moor heisst für die Studierenden am Fachbereich Architektur und Produktdesign der Hochschule Wismar: Weniger trockengelegte Moore – mehr Klimaschutz und Biodiversität! Gleich am ersten Tag ihrer Projektwoche besuchten 21 Studierende der Fakultät Gestaltung aus Wismar am 27.10.2022 verschiedene Projekte rund um das Thema Moorschutz in Vorpommern. Neben der Theorie gab es hands on […]

Wiederherstellung eines ökologisch wertvollen Gewässeraltarms der Uecker

In der Nähe der Ortschaft Hoppenwalde (südlich von Ueckermünde, Landkreis Vorpommern-Greifswald) soll die Uecker in diesem Abschnitt wieder in ihren ursprünglichen, natürlichen Lauf gebracht werden. Es ist beabsichtigt, den verschlammten Altarm als Gewässerabfluss zu reaktivieren und damit die Entwicklung eines strukturreichen, naturnahen Gewässerbetts zu ermöglichen. Auf diese Weise wird ein wichtiger Beitrag zu einem ökologisch […]

Anschauliche Informationen zum Lebensraum Renaturierungsfläche Bresewitz

Nach der erfolgreichen Fertigstellung der Weide-Infrastruktur (Zäune und Tränken) auf der renaturierten Halbinsel Bresewitz im Sommer 2022 wurden abschließend zwei Informationstafeln aufgestellt. Interessierte Spaziergänger*innen können sich nun umfassend über den besonderen Lebensraum und seine vielen Tier- und Pflanzenarten informieren. Darüber hinaus erfahren sie Wissenswertes über das Moor, seine Bedeutung für den Klima- und Artenschutz und […]

Auszeichnung für unser Projekt Schatz an der Küste

Unser abgeschlossenes Verbundprojekt Schatz an der Küste (2014-2020) wurde im Rahmen der UN-Dekade zur Wiederherstellung von Ökosystemen als hervorragendes Beispiel ausgewählt!  Neben der Präsentation auf der UN-Dekade-Webseite werden unsere Aktivitäten zukünftig auch auf den UN-Dekade-Kommunikationswegen bekannt gemacht. So erfahren noch mehr Menschen, wie wir uns gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern für Klima und Biologische […]

Nord Stream verläßt das Kuratorium der OSTSEESTIFTUNG

Die 2011 gegründete OSTSEESTIFTUNG wird ihre Arbeit ab sofort ohne Mitwirkung von Nord Stream fortsetzen. Nord Stream hat auf entsprechende Forderungen der Umweltorganisationen BUND, WWF und NABU reagiert und zieht seinen Vertreter mit sofortiger Wirkung aus dem Stiftungskuratorium zurück. Bislang stellte die Nord Stream AG einen Vertreter im fünfköpfigen Kuratorium. Die Stiftungsgremien sind bis auf […]

Vernetzte Vielfalt an der Schatzküste im Bundesprogramm Biologische Vielfalt

Zwischen Rostocker Heide und Westrügen liegt der Hotspot 29 der Biologischen Vielfalt. Im Verbundvorhaben Vernetzte Vielfalt an der Schatzküste im Hotspot 29 werden durch vielfältige Biotopvernetzungsmaßnahmen und durch die Wiederherstellung von Kleingewässern bessere Lebensbedingungen für heimische Arten geschaffen. Die Verbundpartner*innen etablieren dafür gemeinsam mit den Gemeindevertretungen und interessierten Bürger*innen langfristig praktische Biotoppatenschaften. Darüber hinaus können […]

MoKKa – Moorklimaschutz durch Kapazitätsaufbau

Das Projekt MoKKa – Moorklimaschutz  durch Kapazitätsaufbau hat begonnen. Es wird im Rahmen der Nationalen Klimainitiative (NKI) und im Verbund mit der Succow Stiftung und der Universität Greifswald / Greifswald Moor Centrum realisiert. Hier lesen Sie mehr.